Shirataki Nudeln richtig zubereiten

Shirataki-Nudeln Zubereitung

Die Shirataki Nudeln sind schnell und einfach zuzubereiten.

Anfangs ist man recht skeptisch wegen den Shirataki Nudeln – denn frisch aus der Packung genommen, haben sie einen recht ungewöhnlichen Geruch, der jedoch verfliegt, wenn man die Nudeln kurz in warmen Wasser wäscht und anschließend eine Minute lang in kochendes Wasser gibt. (sie sind vorgekocht, deswegen nur 1 Minute).

Nun muss man die Nudeln wie gewohnt abtropfen lassen und fertig sind die mittlerweile geruchs- und geschmacksneutralen Shirataki-Nudeln! Probiere sie einfach durch, die Nudeln schmecken wirklich nach gar nichts!

Das besondere an den Shirataki-Nudeln nach der einfachen Zubereitung ist, dass diese den Geschmack von außen sehr gut aufnehmen. Wenn man sie z.B. in eine beliebige Sauce eintaucht oder einem Gericht hinzufügt, nehmen sie dessen Geschmack an.

This entry was posted in Shirataki Nudeln and tagged , , , . Bookmark the permalink.

5 Responses to Shirataki Nudeln richtig zubereiten

  1. Evelyn says:

    The blog is cool

  2. Buer says:

    Hallo, habe eine *dumme* Frage. 1 Minute in kochendes Wasser….sollen die 1 Minute köcheln oder reicht es sie in das Wasser zu tun sobald sie gekocht habe.?
    Ist es auch möglich sie nach dem Waschen direkt in die Pfanne zu tun ohne kochen da sie dann in der heißen Soße liegen?
    Wenn ein Gericht fertig ist kann man einen Teller in der Mikrowelle wieder aufwärmen oder vertragen sie das nicht?

    Und jetz waren es 3 Fragen ;)
    Bin gespannt auf die Antworten!

    • admin says:

      Also zu einer Zubereitung in der Mikrowelle haben wir bereits einen Artikel geschrieben.

      Laut Anleitung des Herstellers, solll man zunächst Wasser kochen, dieses dann in eine Schüssel geben und darin dann 1-2 Minuten ziehen lassen. Viele Kunden haben uns auch erzählt, dass Sie es auch direkt in die Sauce geben. Was ich aber glaube ist, dass man den etwas “fischigen” Eigengeruch durch dieses einminütige Ziehen in kochendem Wasser noch etwas loswerden kann.

  3. Tichy says:

    Guten Tag,

    ich habe vor ca. 8 Tagen zum erstenmal Shiataki-Nudeln gekauft und seitdem nicht gekühlt. Ich habe sie im Schrank aufbewahrt, bei ca. 20-25 Grad. Als ich sie kaufte, befanden sie sich nicht im Kühlregal. Von aussen sehen sie eigentlich noch ganz unverändert aus. Kann man diese noch essen?

    Freundliche Grüsse

    K.Tichy

    • admin says:

      Es heißt, man soll die Shirataki Nudeln kühl und trocken lagern – dass man sie im Kühlregal halten muss, davon ist nicht die Rede. Ich esse nun schon seit Jahren Shirataki Nudeln und bewahre Sie im Schrank auf, bisher ist mir nichts passiert. Viele Asia Läden, in denen ich die Shirataki Nudeln vorgefunden habe, halten die Nudeln auch nicht im Kühlregal. Also es ist letztendlich deine Entscheidung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>